Änderungen aufgrund der sehr warmen Temperaturen

Auch in diesem Jahr haben wir kurz vor der DVG-BSP-THS wieder mit sehr warmen Temperaturen zu kämpfen. In den Nachrichten wurde gerade ein neuer Hitzerekord für NRW mit 40,5°C gemeldet und an den nächsten beiden Tagen soll es noch heißer werden.
Am Wochenende soll es dann zwar ein bisschen kühler werden, aber von Freitag auf Samstag wird die Nachttemperatur in Brietlingen nicht unter 20°C sinken.

Daher werden für die DVG-BSP-THS 2019 folgende Anpassungen vorgenommen.

1. Verkürzung der 5000m-Geländelaufstrecke

Die 5000m-Geländelaufstrecke, wird, wie in der VDH-PO-THS bei Temperaturen ab 20°C vorgesehen, von der Langstrecke auf die Kurzstrecke verkürzt. Daher wird diese nur noch 2900m lang sein.
Die Startzeiten bleiben unverändert.

2. Abmeldung von Einzelstarts

Zum Schutz der Hunde und Hundeführer, die gesundheitliche Probleme bei sehr hohen Temperaturen haben, entscheidet jedes Team für sich, ob es bei der DVG-BSP-THS 2019 starten möchte oder nicht.

Es besteht keine Verpflichtung an den Start zu gehen. Für eine Abmeldung ist kein Attest erforderlich. Jedoch hat diese Abmeldung über den LV-OfT bzw. Mannschaftsführer zu erfolgen.

Ebenso ist es möglich nur für eine Disziplin den Start abzusagen. Ein Start in den anderen Disziplinen ist dann weiterhin möglich.
Gleiches gilt auch für den Fall, dass der HF den Geländelauf oder Vierkampf mittendrin abbricht. Auch in diesem Falle ist ein Start in den noch folgenden Disziplinen möglich. Jeder HF sollte seinen eigenen Körper und den seines Hundes am Besten kennen und kann am Besten entscheiden, wann er den Wettbewerb beenden oder fortsetzen sollte.

3. Waldbrandgefahr
Aufgrund der extrem hohen Temperaturen ist in den Wäldern rund um den Sportplatz und Campingplatz Waldbrandgefahr. Daher ist es in den Wäldern nicht erlaubt zu rauchen oder irgendetwas achtlos auf den Boden zu werfen! Daher an alle die ganz dringende bitte, auf die erhöhte Waldbrandgefahr Rücksicht zu nehmen.
Dieses bedeutet auch, dass auf der Campingfläche und dem Sportplatz nicht gegrillt werden darf und offenes Feuer jeder Art verboten ist. Dieses gilt sowohl für Holzkohle-Grills, als auch für Gas-Grills.

Bei Nichtbeachtung macht der Ausrichter von seinem Hausrecht gebrauch und wird Euch des Campingplatzes verweisen.

Abschließend möchte ich euch allen und auch euren Sportlern und Fangruppen eine gute Anreise zur DVG-BSP-THS 2019 nach Brietlingen wünschen und hoffe, dass uns Hitze und Gewitter nicht ganz so schlimm treffen, wie derzeit angekündigt.

Auf eine schöne DVG-BSP-THS zusammen mit euch freut sich weiterhin, Martin Schlockermann (DVG-OfT)

Kommentare sind geschlossen.